Schwarzbuch 2012- Bund der Steuerzahler Deutschland e. V. - Planlose Förderung des „Wassertourismus“


07.09.2012

Planlose Förderung des „Wassertourismus“

Potsdam. Für die Förderung des Wassertourismus in Brandenburg gibt es keine zentrale Zuständigkeit und keine speziellen Fördervorschriften. Ebenso fehlt eine vollständige, übereinstimmende und zuverlässige Übersicht über die landesweit geförderten Maßnahmen. An einzelnen Wasserwanderrouten wird so die Förderung weiterer Maßnahmen geplant, trotz dort bereits bestehender hoher Standortdichte. Das ist das Ergebnis der Prüfung von 204 Baumaßnahmen mit einem Volumen von 78,2 Mio. Euro aus den Jahren 1999-2007 durch den Landesrechnungshof Brandenburg. Mit der Gründung eines Arbeitskreises „Wassertourismus“ innerhalb der interministeriellen Arbeitsgruppe „Tourismus“ will die Brandenburger Landesregierung die Abstimmung zwischen den Ressorts künftig verbessern.


URL dieser Seite: http://schwarzbuch2012.relaunch.steuerzahler.de/Planlose-Foerderung-des-Wassertourismus/47955c56536i1p1856/index.html